Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.01.2016 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Anschubsen als Ideologie

Die Anhänger des »Nudging« betrachten die Gesellschaft wie eine Benutzeroberfläche

Michael Zander

Der Fortschritt der Informationstechnologien verändert unser Leben grundlegend. Arbeitswelt, Konsum, Kultur und Kommunikation wandeln sich dramatisch. Mit einem Text von Evgeny Morozov haben wir in der Ausgabe vom 27./28. Juni 2015 an dieser Stelle eine Debatte über die Chancen und Risiken der digitalen Revolution eröffnet. Die Texte erscheinen in loser Folge auf den Seiten 6/7 der Wochenendbeilage. Sie können nachgelesen werden in unserem Dossier »Digitale Revolution«. (jW)

Seit 2007 findet in Berlin alljährlich die re:publica statt, laut Webseite »eines der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft.« Gefördert wird die Konferenz durch das Bundesforschungsministerium, IT-Konzerne, Medien und Stiftungen. Es diskutieren dort »VertreterInnen der digitalen Gesellschaft« über die »Weiterentwicklung der Wissensgesellschaft«. Ihnen geht es auch um Politik und keineswegs nur um Netzpolitik. So wurde in diesem Jahr die Situation von Flüc...

Artikel-Länge: 13469 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €