15.08.2015 / Thema / Seite 12

Der große Gesang

Der »Canto General« von Pablo Neruda und Mikis Theodorakis wurde vor 40 Jahren zum ersten Mal in Griechenland aufgeführt

Gerhard Folkerts

Vor wenigen Wochen, am 29. Juli, ist Mikis Theodorakis, der griechische Komponist des »Canto General«, 90 Jahre alt geworden. Am 12. Juli vor 111 Jahren wurde der chilenische Schriftsteller Pablo Neruda, Dichter des Canto General, geboren. Vor 40 Jahren, am 13. August 1975, ein Jahr nach dem Ende der Athener Militärjunta, wurde die Komposition unter Theodorakis’ Leitung erstmals in Griechenland im Karaiskakis-Stadion von Piräus und einen Tag später im Panathinaikos-Stadion in Athen aufgeführt.

Erstaunlich ist, welche Ähnlichkeiten Nerudas und Theodorakis’ Lebenswege haben, trotz ihres Altersunterschieds und der unterschiedlichen Geschichte ihrer Länder. Beide erleben Bürgerkriege, Neruda in Spanien, Theodorakis in Griechenland. Beide werden politisch verfolgt und müssen im Exil leben. Beide sind gewählte Parlamentsabgeordnete. Neruda arbeitet lange Jahre im diplomatischen Dienst Chiles als Konsul und Botschafter, Theodorakis ist zwei Jahre lang Min...

Artikel-Länge: 19539 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe