08.08.2014 / Ausland / Seite 2

Hamas erklärt sich zum Sieger

Israel droht mit »größerer Wucht« der Angriffe. Rafael Correa sagt Besuch ab

Die Verhandlungen zwischen Israel und der palästinensischen Hamas über eine Verlängerung der in der Nacht zum Freitag auslaufenden dreitägigen Waffenruhe blieben am Donnerstag bis jW-Redaktionsschluß ohne Ergebnis. Die Hamas lehnte eine Verlängerung der Feuerpause ab, solange Israel nicht zumindest einige der Forderungen der Palästinenser erfülle. Hamas-Führer Muschir Al-Masri erklärte seine Organisation zum Sieger des Krieges: »Wir können heute sagen, daß wir gewonnen und den Feind besiegt haben.« Der bewaffnete Widerstand halte »immer noch Überraschungen bereit, die größer sind als die Raketen, die Israel tief im Inneren getroffen haben«. Im Gazastreifen gingen am Donnerstag Tausende Menschen auf die Straße, um die Verhandlungsdelegation der Palästinenser bei den Verhandlungen in Kairo zu unterstützen. Tel Av...

Artikel-Länge: 2557 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe