02.07.2014 / Titel / Seite 1

Kiew wählt den Krieg

Ukraine: Waffenruhe aufgekündigt. USA geben Staatschef Poroschenko freie Hand. Rußlands Präsident Putin für Verhandlungslösung

Reinhard Lauterbach
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat in der Nacht zum Dienstag die seit zehn Tagen andauernde Waffenruhe für den Donbass beendet und den Befehl gegeben, die »Antiterroroperation« wieder aufzunehmen. Als Folge verschärften sich im gesamten Industriegebiet wieder die Kämpfe. Die Kiewer Agenturen meldeten Vorstöße der Regierungstruppen an allen Frontabschnitten unter Einsatz von Kampfflugzeugen, Artillerie und Panzern. Die Aufständischen berichteten vom Abschuß eines Jets und mehrerer Panzer. Schon am Morgen wurden auch wieder Zivilisten Opfer der Kämpfe: In Artjomowsk wurde im Berufsverkehr ein Kleinbus beschossen; vier Insassen starben sofort, fünf kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

In Donezk war die Lage unübersichtlich. Ein Trupp von Aufständischen versuchte, die Gebietsverwaltung zu stürmen; das Gebäude wurde aber von Kiew-treuen Polizisten verteidigt. Die Führung der international nicht anerkannten Volksrepublik Donezk meld...

Artikel-Länge: 3807 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe