04.06.2014 / Ansichten / Seite 8

Rüstungswerbeclown des Tages: Anders F. Rasmussen

Der Politkommissar des Nordatlantikpaktes hat sich mal wieder Luft gemacht. Die Mitgliedstaaten sollten endlich mehr Geld für Verteidigung ausgeben, sagte Anders Fogh Rasmussen am Dienstag unmittelbar vor einem Treffen der NATO-Verteidigungsminister Springers Welt. Das sei ganz dringend. Wegen der »neuen Sicherheitslage in Europa«.

Die hat man sich freilich selbst zurechtgebastelt. Ukraine-Putsch und demonstrative Frontbildung der EU-Kampfhasen unter US-Führung gegen Rußland sind in der Tat geeignet, die Sicherheit des Kontinents zu gefährden. Blickt man auf die zurückliegende...

Artikel-Länge: 1842 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe