03.06.2013 / Titel / Seite 1

Staat gegen Bürger

Istanbul, Frankfurt am Main: Harte Polizeiattacken auf Demonstranten. Proteste gegen Troika und Spardiktat in Spanien und Portugal

Türkei

In der Türkei sind die Proteste gegen die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Wochenende eskaliert. Inoffiziellen Angaben zufolge wurden fast 1000 Menschen verletzt und mindestens zwei getötet, als die Polizei mit brutaler Gewalt gegen Hunderttausende Demonstranten vorging, die in Istanbul, Ankara und anderen Städten des Landes auf die Straße gingen. Trotzdem versammelten sich auch am Sonntag Tausende auf dem Taksim-Platz im Zentrum von Istanbul. Die dortigen Proteste gegen die Zerstörung eines Parks waren zum Auslöser der Proteste geworden.

Gegen das brutale Vorgehen der Polizei protestierten am Samstag und Sonntag auch mehrere tausend Me...

Artikel-Länge: 2116 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe