05.04.2013 / Ausland / Seite 7

Schulterschluß mit Faschisten

Von den Wirkungen der Welttournee der kubanischen Systemgegnerin Yoani Sánchez

Volker Hermsdorf
Nach einem längeren Aufenthalt in ihrer politischen Wahlheimat USA plant die kubanische Systemgegnerin Yoani Sánchez jetzt weitere Auftritte in Europa. Unter anderem wurde sie von Gegnern der kubanischen Revolution in der Schweiz, in Spanien und in Deutschland eingeladen. Am Dienstag kommender Woche nimmt Sánchez außerdem in Argentinien an einem Treffen von Putschisten und ultrarechten Politikaktivisten aus Lateinamerika, Europa und den USA teil.

Bisher hat die Mitte Februar begonnene 80tägige Welttournee der mit Prämienzahlungen in sechsstelliger Höhe ausgestatteten »Bloggerin« jedoch mehr zur Demaskierung der kubanischen Dissidentenszene als zur Steigerung von deren Akzeptanz im Ausland beigetragen. Auf fast jeder Etappe ihrer Reise hat Sánchez sich mit Vertretern der äußersten Rechten des politischen Spektrums ihrer Gastländer gezeigt. Selbst vor freundschaftlichen Treffen mit Putschisten, Faschisten und terroristischen Paramilitärs schrec...

Artikel-Länge: 4200 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe