26.02.2013 / Feuilleton / Seite 13

Und nun: Ecuador

22. Internationale Buchmesse in Havanna beendet

Volker Hermsdorf, Havanna
Am Sonntag abend endete die 22. Internationale Buchmesse in der Festung La Cabana von Havanna. Vom 28. Februar bis zum 3. März zieht das Literaturspektakel in die acht westkubanischen Provinzen (einschließlich der Isla de la Juventud), ab 7. März wird die Messe dann in den sieben östlichen Landesteilen zu sehen sein und am 10. März in Guantanamo endgültig beendet.

Die 23. Buchmesse im kommenden Jahr wird der Schriftstellerin Nersys Felipe, Trägerin des Nationalpreises für Literatur 2011, und dem Nationalpreisträger für Sozialwissenschaften des gleichen Jahres, Rolando Rodríguez, gewidmet, kündigte der stellvertretende Vorsitzende des Kubanischen Buchinstituts, Juan Rodríguez, an. Als Gastland der Buchmesse 2014 wurde Ecuador ausgewählt.

Die 1935 in Guane (Pinar del Río) geborene Schriftstellerin Ne...

Artikel-Länge: 2595 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe