21.01.2013 / Politisches Buch / Seite 15

Landnahme-Mythen

Arn Strohmeyers Buch über Israels Geschichte und Politik

Rudolph Bauer
Die Bild-Regionalausgabe Bremen veröffentlichte am 15. Dezember 2012 auf einer ganzen Seite einen Artikel von Philip Hein – Auslöser der Kampagne gegen angeblichen Antisemitismus in der Linkspartei im Frühjahr 2011 – unter dem Titel: »Zwei Israel-Hasser bekommen immer wieder ein Forum auf der Partei-Homepage«. Und: »Wieviel Nazi-Sympathie steckt in den Bremer Linken?« Der Artikel richtete sich gegen den Journalisten Arn Strohmeyer, Autor des Buches »Wer rettet Israel?«, und eine Rezension dieses Bandes von Rudoph Bauer, die auf der Internetseite des Landesverbandes Bremen der Partei Die Linke erschienen war. Hier stand sie zunächst einige Tage, bis sie plötzlich gelöscht wurde. Der Bundesgeschäftsführer, Matthias Höhn, war offenbar aufmerksam gemacht worden, hatte offenbar die Rezension gelesen, zeigte sich »entsetzt«. Er hielt den Inhalt der Buchbesprechung für einen »ungeheuerlichen Vorgang« und forderte die sofortige Löschung. Die geschah a...

Artikel-Länge: 9568 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe