05.01.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Positive Atmosphäre

Hamas macht mit: Hunderttausende Palästinenser können erstmals wieder in Gaza-Stadt offiziellen Gründungstag der Fatah begehen

Karin Leukefeld
Nach sechs Jahren konnten Anhänger der Fatah den Gründungstag ihrer Organisation erstmals wieder in Gaza-Stadt feiern. Eine Delegation von Offiziellen der Partei war bereits am Donnerstag im Gazastreifen eingetroffen, um sich an der Großveranstaltung nach dem Freitagsgebet zu beteiligen. Schon am Donnerstag abend waren Zehntausende Anhänger und Mitglieder der Fatah ins Zentrum von Gaza-Stadt geströmt, am Freitag kamen Hunderttausende. Der Fatah-Vorsitzende und Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmud Abbas wandte sich per Videobotschaft an die Versammelten.

Atef Abu Saif, der Fatah-Vorsitzende in Gaza, sagte der Agentur, Maan-News, Unterstützer der Partei seien aus allen Teilen des Gazastreifens auf den Al-Saraya-Platz gekommen, der Freitag mittag aus Sicherheitsgründen gesperrt werden mußte. »Der Erfolg der Kundgebung ist ein Erfolg für die Fatah – und auch für die Hamas«, sagte Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri. Die p...

Artikel-Länge: 3408 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe