10.10.2012 / Thema / Seite 10

Verquere Debatten

»Wider den Zeitgeist. Über Juden, Deutsche, den Nahostkonflikt und Antisemitismus«

Moshe Zuckermann

In diesen Tagen veröffentlicht der Hamburger Laika Verlag den ersten von geplanten drei Sammelbänden mit Aufsätzen des in Tel Aviv lebenden Soziologen und Historikers Moshe Zuckermann. Darin enthalten sind eine Reihe von Beiträgen, die zuerst in junge Welt erschienen sind und die sich vor allem mit dem deutsch-jüdischen Verhältnis, mit den Fragen des Antisemitismus und Antizionismus beschäftigen – wie auch mit der Sicht auf den Nahostkonflikt und der Suche nach Auswegen aus der festgefahrenen politischen Situation.

Moshe Zuckermann ist Autor zahlreicher Bücher, darunter »›Antisemit!‹. Ein Vorwurf als Herrschaftsinstrument« (2010) und »Sechzig Jahre Israel. Die Genesis einer politischen Krise des Zionismus« (2009).





Deutsche haben an Juden Monströses in weltgeschichtlichem Maßstab verbrochen, eine Katastrophe, die zur Beschleunigung der Gründung einer nationalen Heimstätte für die Juden im Jahre 1948 führte. Israel ist aber nicht im...




Artikel-Länge: 24016 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe