11.09.2012 / Inland / Seite 1

Großer Hader um kleine Rente

Die FDP wertet die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zur Bekämpfung der Altersarmut geplante Zuschußrente als Vorbereitung auf eine große Koalition und warnt vor einem Bruch des Regierungsbündnisses. Von der Leyen fahre einen gegen die FDP gerichteten Kurs, sagte Generalsekretär Patrick Döring am Montag in Berlin. Offenbar verfolge sie »strategische Überlegungen zur Öffnung in eine andere Richtung«. Im Deutschlandfunk sagte er: »Diese taktische Komponente ist eigentlich schäbig.« Deutlicher wurde Entwicklungsminister Dirk Niebel FDP) in der Bild-Zeitung (Dienstagausgabe): »Wechselnde Mehrheiten sind das Ende einer Koalition.«

Die Zuschußrente stößt ...

Artikel-Länge: 2165 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe