03.09.2012 / Feuilleton / Seite 12

Funk aus dem Fernsehen

Christof Meueler
Was heißt schon Urheberrecht? Das ist in erster Linie eine Frage der Konzerne, nicht der Individuen. Die Komponisten der bekanntesten englischen Lieder sind so gut wie unbekannt. Oder kennt jemand Neil Richardson? Er hat das Titelthema der Quizshow »Mastermind« geschrieben. Läuft seit 1972 in der BBC. Das macht bei zirka 750 Episoden mit durchschnittlich fünf Millionen Zuschauern pro Sendung an die vier Milliarden Rezipienten. Noch populärer ist das Titelthema von »Match of the day«, der englischen »Sportschau«. Läuft seit 1964 in der BBC. Der Komponist heißt Barry Stoller. Bitte wer?

Weder Stoller noch Richardson komponierten diese Stücke exklusiv fürs Fernsehen, sondern für »Music-Libraries«, für kommerzielle Klangarchive. Das sind die Firmen, aus deren Fundus sich das Fernsehen mit Hintergrundmusik versorgt.

In den Katalogen der »Libraries« werden die Stimmungen, die die einzelnen Stücke transportieren sollen, etwa so angekündigt: »hell und luftig«, ...



Artikel-Länge: 4705 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe