01.09.2012 / Feuilleton / Seite 13

Ganz ohne Tricks

Die Tödliche Doris liest (41). Wie Haustierversuche eines Bankers aus der CSSR sich heute am Polarkreis auswirken

Wolfgang Müller
Einmal im Monat empfiehlt die Tödliche Doris ganz besondere Bücher. Der Künstler Wolfgang Müller ist der Sprecher der Berliner Avantgardegruppe. Nah am Ohr des Lesers, sogar sehr nah, erscheint der Erzähler. Der 1972 vom Tschechen Ludvík Vaculík verfaßte Roman »Die Meerschweinchen« ist gerade auf Deutsch erschienen. »Liebe Kinder…« flüstert das Buch und zieht den Leser sanft hinab in die Abgründe eines Staatsbankangestellten. Bei der Lektüre in der norwegischen Stadt Mosjøen ergriff dieser Bankangestellte durch stetes Changieren zwischen Normalität und Wahnsinn allmählich von mir Besitz. Mosjøen liegt dicht am Polarkreis und hat 9 631 Einwohner (2011). Die Wälder waren übersät mit Pfifferlingen. Auf den Bergen lag Schnee. Am Bahndamm ging eine einsame Elchkuh spazieren und wurde vom Zugführer durch lautes Hupen verscheucht. Da tauchte im Buch plötzlich der Malstrom auf, wurde mir wie ein Rettungsanker hingeworfen. Befand ich mich nicht rein zufällig in seiner Nähe? Wirklich re...

Artikel-Länge: 4349 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe