28.08.2012 / Ansichten / Seite 8

Armutsstratege des Tages: Unilever

Schmalhans ist nicht mehr länger nur Küchenmeister. Bei Unilever macht er derzeit Karriere. Wie die Financial Times Deutschland am Montag berichtete, hat der weltweit drittgrößte Konsumgüterkonzern seine Verkaufsstrategie in Europa geändert und vertreibt seine Produkte in kleineren Verpackungen mit weniger Inhalt. Dafür besteht ein handfester Grund. »Die Armut kehrt nach Europa zurück«, sagte der Europa-Chef Jan Zijderveld dem Blatt. »Wenn ein Spanier nur noch durchschnittlich 17 Euro pro Einkauf ausgibt, dann kann ich ihm kein Waschmittel für die Hälfte des Budgets verkaufen.«

Nicht daß der Herr mit wachsender Armut ei...

Artikel-Länge: 1975 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe