28.08.2012 / Ansichten / Seite 8

Armutsstratege des Tages: Unilever

Schmalhans ist nicht mehr länger nur Küchenmeister. Bei Unilever macht er derzeit Karriere. Wie die Financial Times Deutschland am Montag berichtete, hat der weltweit drittgrößte Konsumgüterkonzern seine Verkaufsstrategie in Europa geändert und vertreibt seine Produkte in kleineren Verpackungen mit weniger Inhalt. Dafür besteht ein handfester Grund. »Die Armut kehrt nach Europa zurück«, sagte der Europa-Chef Jan Zijderveld dem Blatt. »Wenn ein Spanier nur noch durchschnittlich 17 Euro pro Einkauf ausgibt, dann kann ich ihm kein Waschmittel für die Hälfte des Budgets verkaufen.«

Nicht daß der Herr mit wachsen...

Artikel-Länge: 1975 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe