11.08.2012 / Aktion / Seite 16

Genossen statt Grafen

Was jW braucht: Richtig viel Unterstützung von den Richtigen

Wer in diesem Lande schwarzbraun wie die Haselnuß daherkommt, hat den Hochadel auf seiner Seite. Recht gut bekannt – wir berichteten darüber – ist habsburgisches Engagement für eine Ultrarechtspostille. Nach wie vor werden per nobel gezeichnetem Rundbrief auf feinstem Papier Unternehmer, Anwälte, Ärzte und sonstige als gutbetucht Verortete ersucht, den geistigen Erben Hugenbergs mehr Aufmerksamkeit und vor allem mehr Geld zukommen zu lassen. Unter anderem auch dafür, daß die Empfänger der milden Gaben dann in regelmäßigen Abständen das Ende der jungen Welt verkünden können. Unsere Tageszeitung pfeift auf derart honorige Unterstützung. Worauf wir nicht verzichten können, ist die durch unsere Leserinnen und Leser. Politisch wie ökonomisch steht ein stürmischer Herbst bevor. Wir ...

Artikel-Länge: 2402 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe