28.07.2012 / Aktion / Seite 16

Eine Notwendigkeit

Liebe Leserinnen und Leser,

wie bereits in der Ausgabe vom 23./24. Juni 2012 ausführlich dargestellt, erhöhen wir zum 1. August 2012 die Abopreise für das Normalabo (plus 1,30 im Monat), das Soliabo (plus 1,80 Euro) und das Sozialabo (plus 0,30 Euro). Wir hätten auf diese Preiserhöhung gerne verzichtet, weil wir wissen, daß auch viele Leserinnen und Leser auf jeden Euro schauen müssen. Deshalb haben wir die Preiserhöhung vor allem für das Sozialabo sehr niedrig gehalten. Mit der Konsequenz, daß die Abopreiserhöhung nicht ausreichen wird, unser monatliches Defizit auszugleichen. Es sind eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen nötig, damit wir wieder voll handlungsfähig werden. So wollen wir über Aktionen und Kampagnen in den nächsten Monaten die Abo- und Kioskverkäufe weiter verbessern. Das ist sehr mühselig und nicht auf die Schnelle zu realisier...

Artikel-Länge: 2651 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe