27.07.2012 / Kultur & Medien / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Die letzte Festung

Heute müssen wir uns zur Hauptzeit entscheiden; und weinen zunächst ein wenig den »Sopranos« hinterher und sehen uns James Gandolfini an. Colonel Winter führt sein Militärgefängnis mit menschenverachtender Härte. Der hochdekorierte General Irwin, gerade wegen Befehlsverweigerung eingeliefert, kann dies nicht hinnehmen. Er formt eine Gefangenenarmee, mit der er die Kontrolle im Gefängnis zu übernehmen versucht. Mit Robert Redford als General Eugene Irwin und Gandolfini als Colonel Winter.
ProSieben, 20.15

Von Kamen nach Corleone

Vor gut 30 Jahren begann die Karriere der bekanntesten publizistischen Anti-Mafiajournalistin Petra Reski. Man wird nicht alles an ihrem Stil mögen müssen. Aber ernsthaft und mutig – das ist sie. Auch in diesem Porträt.
3sat, 20.15

Vatertag

Otto führt ein ausgefülltes Leben. Er hat keine Vorgesetzten und stets Glück – im...

Artikel-Länge: 2789 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe