23.07.2012 / Politisches Buch / Seite 15

Neu erschienen: AIB

Lothar Bassermann
Das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen vor 20 Jahren gilt als Höhepunkt der nationalistischen und rassistischen Mobilmachung der 1990er Jahre in der Bundesrepublik. Die in diesen Tagen erschienene neue Ausgabe des Antifaschistischen Infoblatts (AIB) widmet dem Jahrestag einen umfangreichen Schwerpunkt. Unter dem Beifall Tausender Anwohner und unter den Augen einer weitgehend untätigen Polizei, griff im August 1992 ein brauner Mob tagelang ein Flüchtlingsheim und eine Unterkunft vietnamesischer Vertragsarbeiter an. Rund 120 Menschen entkamen dem Feuertod nur, weil sie sich im letzten Moment Zugang aufs Dach verschaffen konnten und ein Nachbargebäude erreichten. Die Ereignisse in Rostock-Lichtenhagen und rassistische Ausschreitungen in zahlreichen anderen deutschen Städten, lieferten einer Koalition aus CDU/CSU, FDP und SPD im Dezember 1992 das Futter für die faktische Abschaffung des Rechts auf ...

Artikel-Länge: 2803 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe