17.07.2012 / Ansichten / Seite 8

Gewohnheitsrecht des Tages: Steuerbetrug

Bild ließ eine Steuerdatei mit 2300 Kundendaten der Liechtensteinischen Landesbank durchforsten, auf deren Grundlage 966 Verfahren eingeleitet worden waren, und dokumentiert elf Fälle. Was die betreffenden Herrschaften so machen, bietet ein repräsentatives Sittengemälde der Republik: Der durchschnittliche Betrüger ist Mittelständler, also ein »Leistungsträger« und wählt deswegen vermutlich FDP. Beim Rentnerehepaar im Offenbacher Einfamilienhaus fliegt die Tür wieder zu, als die Frage nach 940000 Euro im Alpenversteck gestellt wird. Die Ehefrau eines Fahrschullehrers aus einer Kleinstadt bei Frankfurt am Main wundert sich, daß 500000 Euro in Liechtenstein ...

Artikel-Länge: 1991 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe