12.07.2012 / Ansichten / Seite 8

Illusionsretter des Tages: Klaus Regling

An Vorschußlorbeeren für Klaus Regling läßt es die Konzern- und Staatspresse nicht mangeln. Der Deutsche wurde beim Gipfel der Euro-Finanzminister als zukünftiger Chef des ESM-Rettungsschirms ausgesucht. Vom ARD-Fernsehen wurde er als »kühler Kopf für große Summen« angepriesen. Die Internetplattform Finanznachrichten lobten ihn als »nüchtern, sachlich, im Denken strukturiert«. Bei so viel Kompetenz müssen die Bürger einfach wieder Vertrauen in das Finanzsystem bekommen. Mit einem Deutschen an der Spitze des mit 500 Milliarden, 700 Milliarden oder 800 Milliarden Euro (über die genaue Zahl sind sich die Medien nicht einig) ausgerüsteten ESM-Rettungsfonds kann nichts mehr schiefg...

Artikel-Länge: 2055 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe