09.07.2012 / Kultur & Medien / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Rumpelstilzchen Der nächste Märchenfilm aus der Reihe »Acht auf einem Streich«. Lustiger- wie passenderweise wird das Rumpelstilzchen, das es bekanntermaßen auf das Kind der Müllerstochter (Julie Engelbrecht) abgesehen hat (warum eigentlich?), von Robert Stadlober dargestellt. RBB, 14.15 Uhr Die schöne Hochzeit Wie heißt es noch in dem schönen, frühen Tocotronic-Lied »Meine Freundin und ihr Freund«? »Und im Leben geht’s oft her wie in einem Film von Rohmer/ Und um das alles zu begreifen, wird man, was man furchtbar haßt/ nämlich Cineast.« »Die schöne Hochzeit« ist ein Rohmer-Film aus der mittleren Phase, nämlich von 1981. Sabine schläft mit einem verheirateten Maler (damals gab es noch so was), dann klingelt mitten im Akt das Telefon. Sein Sohn ist dran. Sabine faßt einen Entschluß: weg mit dem Maler, ein eigener Ehemann muß her. Die Filmgazette meint: »Die vermeintliche Komödie verschont den Zuschauer ...

Artikel-Länge: 2771 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe