Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
16.04.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Kampagne

Neuer Anlauf für Blockadebruch

Willkommen in Palästina – so lautet das Motto einer internationalen Solidaritätsaktion vom 8. bis 16. Juli 2011, mit der unterstrichen werden soll, daß »keine der Blockaden palästinensischer Gebiete« länger hingenommen wird. Zahlreiche palästinensische Initiativen rufen dazu auf, in dieser Zeit so viele Olivenbäume wie möglich im Westjordanland zu pflanzen, das von der israelischen Besatzungsmacht seit Jahrzehnten zerstört und zerstückelt wird. Seit zehn Jahren reisen Friedensaktivisten aus aller Welt nach Palästina ein, um den gewaltfreien Widerstand der Bevölkerung in den vom Landraub betrof...

Artikel-Länge: 1908 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €