10.06.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Dokumentiert: Unabhängige Untersuchung

Mit Nachdruck fordert das deutsche Free-Gaza-Bündnis eine unabhängige internationale Untersuchung des militärischen Überfalls der israelischen Armee auf das türkische Passagierschiff »Mavi Marmara«. Nur so kann geklärt werden, weshalb diese Menschen sterben mußten und welche Handlungen es von seiten der Friedensaktivisten auf dem Schiff gab. Wer sich einer solchen Untersuchung widersetzt, hat kein wirkliches Interesse an der Aufklärung. Die EU muß eine solche Untersuchung, die Zeugenbefragungen zuläßt, von der israelischen Regierung fordern. Druckmittel sind ihr Assoziationsvertrag mit Israel, der die Aussetzung von Zollvergünstigungen für israelische Waren in die EU ermöglicht sowie die Rüstungslieferungen.

Neun Passagiere – acht türkische Staatsangehörige und ein US-Bürger – sind bei dem Überfall auf das Schiff am 31.Mai durch Schüsse getötet worden. Auf der »Mavi Marmara« befand sich auch die fünfköpfige deutsche Gruppe, die de...

Artikel-Länge: 2998 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe