03.04.2010 / Titel / Seite 1

CIA macht Stimmung

Rainer Rupp
Ein der Enthüllungswebseite WikiLeaks zugespieltes Memorandum der CIA beschreibt, wie die Fortführung des Krieges in Afghanistan der Bevölkerung in Deutschland und Frankreich schmackhaft gemacht werden kann. Seit die Koalitionsregierung in den Niederlanden wegen des Streites über eine weitere Truppenstationierung am Hindukusch auseinandergebrochen ist, macht man sich in der CIA offensichtlich große Sorgen, daß sich das insbesondere auch in Deutschland und Frankreich wiederholen könnte. Die beiden Länder stellen nach den USA und Großbritannien die meisten Truppen in Afghanistan. Das am 11.März dieses Jahres von der »Red Cell« der CIA verfaßte »Sondermemorandum« trägt den Titel »Afghanistan: Die Erhaltung der westeuropäischen Unterstützung für die NATO-geführte Mission – warum es nicht ausreicht, auf Apathie zu setzen« (file.wiki­leaks.org/file/cia-afghanistan.pdf). Da...

Artikel-Länge: 3340 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe