05.09.2009 / Thema / Seite 10

Liquidierung als Ziel

Hintergrund. In der militanten Neonaziszene wächst die Bereitschaft, den politischen Gegner zu töten. Internationale Vernetzung und intensives Kopieren linker Kultur dient der weiteren gesellschaftlichen Integration

Carsten Hübner
Der Fall des mutmaßlichen Bombenbauers Thomas Baumann aus Weil am Rhein (Baden-Württemberg) hat in der vergangenen Woche bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Nach einem anonymen Hinweis hatte die Polizei am 26. August bei der Durchsuchung seiner Wohnräume größere Mengen von Chemikalien gefunden, aus denen nach Expertenangaben binnen weniger Stunden Sprengstoff hergestellt werden kann. Die Beamten stellten einschlägige Fachliteratur, Laborgegenstände, Zündschnüre, elektrische Bauteile für Fernzünder und Gegenstände zur Herstellung von Rohrbomben sicher. Außerdem war der 22jährige Funktionär der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten (JN) im Besitz von zwei Gewehren, einer scharfen Handfeuerwaffe, zwei Gaspistolen und zahlreichen Messern, Dolchen und Bajonetten.

»Durch die Festnahme ist ein möglicherweise unmittelbar bevorstehendes Blutbad verhindert worden«, so die VVN-BdA Baden-Württemberg in einer Erklärung. Weiter heißt es in dem S...

Artikel-Länge: 20066 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe