29.04.2009 / Ausland / Seite 6

Verschwörergruppe aufgeflogen

Iranischer Minister: Von Israel gesteuerte Terroristen planten Anschläge in Teheran

Jürgen Cain Külbel
Irans Staatssicherheit hat nach eigenen Angaben eine Terrorzelle zerschlagen, die angeblich kurz vor den Präsidentschaftswahlen am 12. Juni 2009 eine Serie von Bombenanschlägen in Teheran verüben wollte. Gholam-Hossein Mohseni Ejeie, Minister für den iranischen Geheimdienst, erklärte am Sonntag gegenüber der einflußreichen Teheraner Tageszeitung Kayhan, daß die Verschwörergruppe vom israelischen Auslandsgeheimdienst gesteuert worden sei. Nach Berichten der iranischen Nachrichtenagentur IRNA vom Montag seien bislang etwa »zehn Führungsleute« festgesetzt worden. Weitere Informationen will das Geheimdienstminister...

Artikel-Länge: 1946 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe