20.06.2008 / Ansichten / Seite 8

Olmerts Kriegskalkül

Israel auf Schmusekurs im Nahen Osten

Werner Pirker
Daß sich Israel und die den Gazastreifen beherrschende Palästinenserorganisation Hamas auf einen Waffenstillstand geeinigt haben, läßt die von der Europäischen Union betriebene Politik der Nichtanerkennung palästinensischer Realitäten in einem noch ungünstigeren Licht erscheinen. Denn damit ist die Blockade, die der Westen über die demokratisch legitimierte Führungskraft der Palästinenser verhängt hatte, nicht von den EU-Onkels und Tanten, sondern von Israel aufgehoben worden. Die sich als Friedensstifter in Positur werfenden Israelis hätten den nun hergestellten Zustand im übrigen längst haben können. Hätten sie entsprechende Angebote der Hamas nicht immer wieder zurückgewiesen oder auch nur ein einziges Mal die Möglichkeiten genutzt, die sich aus einseitig eingegangenen Verpflichtungen der Palästinenser zur Feuereinstellung ergeben hatten.

Nun aber versucht Israels Premier Ehud Olmert den Eindruck zu ...

Artikel-Länge: 2873 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe