12.03.2008 / Ansichten / Seite 8

Ungefragter des Tages: Yoram Ben-Zeev

Für deutsche Medien stellt Gaza kein Problem dar«. So überschrieb die israelische Tageszeitung Haaretz einen Bericht über den »Public-Relations«-Besuch des neuen israelischen Botschafters in Deutschland, Yoram Ben-Zeev, vergangene Woche in München bei führenden Redakteuren des Bayerischen Rundfunks, der Süddeutschen Zeitung und des Focus-Magazins. Verwundert merkte die israelische Haaretz an, daß die deutschen Redakteure dabei keine einzige Frage zur hochaktuellen Gaza-Krise gestellt haben, weder zum israelischen Massaker an Palästinensern, noch zu den Kassam-Raketenabschüssen. Dafür stellten die Reda...

Artikel-Länge: 1914 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe