08.03.2008 / Ausland / Seite 2

Angriff auf Talmudhochschule

Mehrere Tote in Westjerusalem. Hamas: »Antwort auf Verbrechen Israels«

Raoul Wilsterer
Acht meist junge Männer starben bei einem Angriff auf die Jerusalemer Talmudhochschule »Mercaz Harav« am späten Donnerstag abend. Mindestens neun weitere Menschen wurden verletzt. Zum Tathergang lagen am Freitag unterschiedliche Angaben vor. Westlichen Agenturmeldungen zufolge hatte ein bewaffneter Palästinenser das Gebäude gestürmt und »wild um sich geschossen« (AFP). Der 25jährige israelische Staatsbürger aus Ostjerusalem sei daraufhin von der Polizei »getötet worden« (AP). Der Journalist Khalid Amayreh berichtete dagegen auf der Website der palästinensischen Hamas von einer »Guerilla-Attacke«. Offensichtlich habe es sich dabei um eine »Vergeltungsaktion für die jüngsten Massaker Israels im Gazastreifen« gehandelt.

Umgehend beschäftigte sich der UN-Sicherheitsrat mit den Ereignissen i...

Artikel-Länge: 2515 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe