15.11.2007 / Inland / Seite 5

Erwerbslosenforum im Fadenkreuz

Staatsanwaltschaft Aachen will Namen von Diskussionsteilnehmern wissen

Nora Schareika
Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt seit Mittwoch mit Hilfe eines Gerichtsbeschlusses gegen das Erwerbslosenforum Deutschland. Anlaß für das behördliche Interesse sei eine Diskussion auf seiner Internetseite, teilte das Forum in Bonn mit.

Demnach hatten einige Besucher der Seite über eine versuchte Geiselnahme diskutiert, die sich Anfang September in einem Jobcenter in Köln zugetragen hatte. Eine offenbar geistig verwirrte Frau habe dort versucht, zwei Mitarbeiter als Geiseln zu nehmen. Sie sei aber unbewaffnet gewese...

Artikel-Länge: 1672 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe