13.12.2006 / Ausland / Seite 6

Bald Sanktionen gegen Iran?

Annäherung bei Resolutionsentwurf im Atomstreit. Rußland und China gegen Strafmaßnahmen

Knut Mellenthin
In der Diskussion zwischen den fünf ständigen Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrats und Deutschland über Sanktionen gegen den Iran zeichnet sich eine Annäherung ab. Amerikanische Diplomaten rechnen mit der Verabschiedung einer Resolution noch vor Weihnachten.

Ein erster Entwurf, den das EU-Trio (Deutschland, Frankreich und Großbritannien) Anfang November vorgelegt hatte, war von Rußland und China als zu weitgehend abgelehnt worden. Inzwischen wurde über die umstrittenen Punkte mehrfach diskutiert, und am Freitag voriger Woche präsentierten die Europäer eine neue Vorlage. Der russische Außenminister Sergej Lawrow lobte am Montag, der überarbeitete Entwurf komme den russischen Vorstellungen entgegen und entspreche besser als die erste Fassung dem Ziel, die Iraner an den Verhandlungstisch zu holen. Lawrow machte aber, ebenso wie etwas später der russische UNO-Botschafter Wita...

Artikel-Länge: 2737 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe