05.07.2006 / Ausland / Seite 3

UN-Appell: Hilfslieferungen nicht länger blockieren

Palästinenser im Gazastreifen brauche dringend humanitäre Unterstützung

Andrea Bistrich
Angesichts der angespannten Lage im Gazastreifen haben die Vereinten Nationen zusammen mit dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) Israel dazu aufgerufen, dringende medizinische Hilfe sowie Lebensmittellieferungen in den Gazastreifen hineinzulassen. Viele Palästinenser müßten jetzt mit lediglich einer Mahlzeit pro Tag auskommen. Der Sprecher des Welternährungsprogramms, Simon Pluess, erklärte, die Krise wirke sich auf alle Aspekte des palästinensischen Lebens aus und erschwere den Zugang zu Lebensmitteln, medizinischer Versorgung und Benzin erheblich. Etwa 70 Prozent der Bevöl...

Artikel-Länge: 1874 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe