06.02.2006 / Ausland / Seite 6

Palästinenser verhandeln untereinander

Präsident Abbas und Hamas vereinbaren erste Schritte zur Regierungsbildung. Drei Tote bei israelischem Luftangriff

Bei ihrem ersten Treffen seit der Parlamentswahl Ende Januar haben sich der Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und die Hamas-Bewegung auf Schritte zur Bildung einer neuen Regierung geeinigt. Es sei vereinbart worden, daß die Hamas den künftigen Regierungschef bestimmen solle, sagte Abbas’ Sprecher, Nabil Abu Rudeina, nach dem Gespräch am Samstag in Gaza. Der Kandidat solle auf der ersten Sitzung des neuen Parlaments am 16. Februar vereidigt werden. Laut Gesetzgebung habe er anschließend fünf Wochen Zeit, um sein Kabinett zusammenzustellen. Der Hamas-Spitzenkandidat Ismail Hanija bestätigte d...

Artikel-Länge: 1919 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe