26.09.2005 / Ausland / Seite 8

Kritische Stimme des Tages

Independent-Korrespondent Robert Fisk mit Einreiseverbot in die USA belegt

Robert Fisk nimmt seinen journalistischen Auftrag für manchen offenbar zu ernst. Nicht zufällig, so scheint es, ist er der Nahost-Korrespondent ausgerechnet des britischen Independent geworden. Unabhängigkeit ist sein Markenzeichen: Unabhängigkeit von einer vorgefaßten Meinung, die sich im Gegenteil auf detaillierte Kenntnis in der Sache stützen muß. Neben jahrelanger Berichterstattung aus dem Beirut des Bürgerkrieges hat er den gesamten Nahen und Mittleren Osten immer wieder selbst bereist. Denn ohne persönliche Präsenz vor Ort ist das chaotische Bild der Agenturmeldungen nicht zu korrigieren. Das letzte Interview eines westlichen Journalisten mit Osama bin Laden führte Fisk 1998.

Seit dem 11. September 2001 is...

Artikel-Länge: 2305 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe