03.08.2005 / Ausland / Seite 3

Die Stunde der Wahrheit

Kampf gegen die Siedlungen: Israels Friedenskräfte müssen Dynamik des Gaza-Abzugs ausnützen, um Rückzug aus allen palästinensischen Gebieten zu erreichen

Uri Avnery

In zwei Woche soll die Evakuierung von 21 Siedlungen im Gazastreifen und vier im Norden der Westbank beginnen. Vermutlich wird der Abzug drei Wochen dauern. Falls dies so geschehen wird, wie wird der Staat Israel am 7. September aussehen? Fast niemand spricht darüber oder denkt daran. Das kollektive Gedächtnis weigert sich, sich damit zu befassen, als wäre es Dekaden entfernt und nicht nur fünf Wochen.

Aber wenn man sich für die Zukunft Israels verantwortlich fühlt, muß man tatsächlich auch darüber nachdenken. Die Situation in fünf Wochen hängt natürlich davon ab, was in diesen fünf Wochen geschieht. Es ist ganz unmöglich vorauszusehen, unmöglich zu raten. Es gibt mehrere sich widersprechende Möglichkeiten und viele Variationen dazwischen.


Verschiedene Szenarien

Möglichkeit 1: Die Operation verläuft glatt. Eine Menge Lärm, Geschrei, Handgemenge, Selbstmorddrohungen. Sonst nichts. Wir haben dieses Szen...

Artikel-Länge: 7010 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe