21.07.2005 / Ansichten / Seite 8

Botschaftskäufer des Tages

William R. Timken

Die Kür von US-Präsidenten ist eine Veranstaltung, in der (bislang) zwei Männer eine Menge Reden halten und am Ende ein Mitglied der Familie Bush zum Sieger erklärt wird. Wer für die Seifenoper 300000 Dollar überweist, wird vom jeweiligen Bush als »Super-Ranger« mit Vornamen angesprochen und Botschafter in Berlin. Oder in Paris. Oder London. Oder wo man sonst in »unserem militärischen Protektorat« – Expräsidentenberater Zbigniew Brzezinski über Westeuropa – einigermaßen höfliche, aber unmaßgebliche Leute trifft und gutes Essen bekommt.

William R. Timken, deutschstämmiger Stahlunternehmer aus Canton/Ohio, ist ein »Super-Ranger«, einer mit Sternchen und neuernannter US-Botschafter....

Artikel-Länge: 2165 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe