Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
14.10.2020 / Feuilleton / Seite 2 (Beilage)

Als der Hype vorbei war

»Alles andre: ungewiß«. Die schönsten Gedichte von Ror Wolf in einem Band

Gerhard Henschel

Ror Wolfs Gedichte sind ein unverdienter Glücksfall. In der frühen Nachkriegszeit ­boten die tonangebenden ­Poeten noch einmal alles auf, was bereits unter Kaiser Wilhelm von gestern gewesen war – Olivenhaine, Ziehbrunnen, Mandolinen, Lilienkelche, Korallen, Barken, Muschelhörner und Anverwandtes –, um sich der Gegenwart nicht stellen zu müssen. Als davon niemand mehr etwas hören wollte, verkündeten trendbewusste Schriftsteller wie Hans Magnus Enzensberger den Tod der Literatur und forderten ihre Kollegen dazu auf, entweder zu schweigen oder sich in den Dienst der unmittelbar bevorstehenden Revolution zu stellen und handfeste Agitprop-Lyrik abzuliefern. Es gibt Filmdokumente aus jener fernen Zeit, die Enzensberger und seine Genossen zeigen, wie sie sieges­sicher in die Kamera lächeln. Als der ­Hype vorbei war, hatte Enzensberger selbstverständlich schon Kurs auf lukrativere Ufer genommen.

Aus den Querelen und Gezeiten des Literaturbetriebs hat der 1932 geb...

Artikel-Länge: 4391 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €