Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.10.2018 / Feuilleton / Seite 7 (Beilage)

Wir waren glücklich

Vom Mythos leben: Jörg Schröders Skandalbuch »Siegfried« erscheint in einer großen Neuausgabe

Frank Schäfer

»Gute Literatur muss abgeschafft werden, das heißt, was wir immer so unter guter Literatur verstanden haben«, erklärt Jörg Schröder 1969 im »Interview mit einem Verleger« (»März-Texte 1«). Er präferiert die jungen US-amerikanischen Autoren, bei denen durchaus »eine ätzende Kritik an ihrer Gesellschaft da ist, aber sie gebärdet sich eben nicht so theoretisch, sondern sie verfährt in ihrer Kritik subjektiv«. Diese beiden Statements sind die Grundpfeiler für Schröders Programm. Während Siegfried Unseld bei Suhrkamp die Kritische Theorie verlegt, das theoriebleiche Knochengerüst der deutschen Linken, liefert Jörg Schröder im Wortsinne das Fleisch – nicht zuletzt Pornographie. Zunächst beim Melzer-Verlag und dann ab 1969, nach seinem spektakulären Abgang, nur eine Etage tiefer – im eigenen Laden: März bzw. dessen Imprint Olympia Press.

Aber eben nicht nur das. Zwischen den notorischen postgelben Deckeln mit roten und schwarzen Lettern, übrigens ein Geniestreic...

Artikel-Länge: 7450 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €