1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.06.2018 / Feuilleton / Seite 4 (Beilage)

Erbschaft dieser Zeit

Seit 1935 existiert in der Pfalz die »Deutsche Weinstraße« – ihr Urheber war ein hochrangiger Nazi

Christian Miles

Der 50. Jahrestag der Gründung der »Deutschen Weinstraße« in der Pfalz, da waren sich die Weinbaufunktionäre und Lokalpolitiker einig, müsse angemessen begangen werden. Bereits der Auftakt des umfangreichen Veranstaltungsprogramms sollte zum Spektakel der Superlative geraten: Die größte Weinprobe der Welt, von 80.000 Teilnehmern in 35 Weinorten auf der gesamten Strecke von 80 Kilometern gleichzeitig zelebriert und über Radio kommentiert, sollte dem Ereignis bereits im Juli 1984 neben internationaler Medienpräsenz auch einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde bescheren.
Daran, den Jahrestag gleichermaßen zum Anlass zu nehmen, sich eingehender mit dem historischen Hintergrund der Deutschen Weinstraße zu beschäftigen, war von offizieller Seite allerdings nicht gedacht worden. Und dies, obwohl die Organisatoren selbst – wenngleich lediglich in wenigen, verharmlosenden Nebensätzen – durchaus nicht verschwiegen, dass es sich beim »Vater der Idee« um niemand a...

Artikel-Länge: 7269 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €