02.11.2016 / Feuilleton / Seite 3 (Beilage)

Der Osten kann was

Weine des Jahrgangs 2015 aus der Region Saale-Unstrut im Test

Die angefragten Winzer der Region Saale-Unstrut waren so freundlich, uns einige Probierflaschen zukommen zu lassen, die im folgenden vorgestellt werden. Die Probanden (das waren die jW-Redakteure Daniel Bratanovic, Peter Merg und Ronald Weber) sind, das sei vorangestellt, samt und sonders Laien und wussten nicht immer, wie sie mit der üblichen Degustationsprosa umzugehen hatten. Zudem verschwammen rasch die Grenzen zwischen Degustation, Verköstigung und Gelage. Die Zisterzienser, die den Weinanbau der Gegend zu verantworten haben, umschrieben solcherlei Ausschweifungen, die ihnen nicht unbekannt waren, mit dem lateinischen Wort »Propinavimus!« – Wir haben uns zugetrunken. (Bemerkung am Rande: Comme entrée trinken wir, nicht ganz passend, sächsischen Schaumwein, einer von Saale oder Unstrut war nicht zur Hand.) (jW)

Schloss Proschwitz

Weingut: Bisweilen lohnt es sich, genauer hinzusehen, wessen Weine man sich da einverleibt. Vom 87 Hektar großen Weingut Schl...

Artikel-Länge: 8680 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe