Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.04.2016 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 9 (Beilage)

Selbständige und Arbeiter gemeinsam auf der Straße

In Kuba stehen die Gewerkschaften wegen der Veränderungen in der Gesellschaft vor einem Umbruch. Für ihren Erfolg müssen sie mehr anbieten als »Durchhalteparolen«

Volker Hermsdorf

In Kuba werden am 1. Mai auch in diesem Jahr wieder Menschen aus aller Welt an den Feiern, Demonstrationen und Kundgebungen zum Internationalen Kampftag der Arbeiterklasse teilnehmen. Obwohl das vom Gewerkschaftsdachverband »Central de Trabajadores de Cuba« (CTC) herausgegebene zentrale Motto »Für Kuba: Einheit und Verpflichtung!« auf die Entwicklung im eigenen Land zielt, kündigte CTC-Generalsekretär Ulises Guilarte de Nacimiento auf einer Pressekonferenz in Havanna die Teilnahme Dutzender internationaler Delegationen von Gewerkschaften und anderen sozialen Organisationen an. Angesichts »der Offensive der Rechten und des transnationalen Kapitals in Amerika und der Karibik« rief Guilarte zur Solidarität mit progressiven Regierungen wie denen Venezuelas, Ecuadors, Boliviens und Brasiliens auf. In Kuba werden die Mai-Demonstrationen, aus Anlass des 55. Jahrestags der Beseitigung des An­alphabetismus, von der Gewerkschaft des Bildungswesens und Aktivisten de...

Artikel-Länge: 6280 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €