1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2016 / Feuilleton / Seite 22 (Beilage)

Kosmische Alpträume

Philippe Druillet hat die Bildsprache des Comics in den 70er Jahren erweitert. Seine Lone-Sloane-Geschichten sind grellbunte Zeitdokumente

Sven Jachmann

Die 70er Jahre waren, je nach geographischer Lage, ein Jahrzehnt der ästhetischen Aufbruchstimmung – oder der Konsolidierung des Erreichten. In Frankreich begann der Glanz der Nouvelle Vague bereits etwas zu verblassen, in den USA hingegen markierte das New Hollywood die aufregendste kreative Phase des amerikanischen Films. Im Comic mischte Robert Crumb mit seinen selbstverlegten »Zap-Comix« den Betrieb auf, Art Spiegelman veröffentlichte erste Versuche mit seinen später berühmt gewordenen »Maus«-Geschichten und Will Eisner labelte 1978 seinen Comic »Ein Vertrag mit Gott« als Graphic Novel, um dem Medium nicht nur neue Märkte, sondern auch eine angemessene Reputation zu verschaffen.

Der europäische Comic steckte seinerzeit tief in den Konventionen der Genreformeln fest. Der Rückenwind der 68er-Kämpfe sollte ihn zu neuen Höhen treiben. In der französischen Jugend-Comic-Zeitschrift Pilote, damals unter der Chefredaktion René Goscinnys, testeten die junge...

Artikel-Länge: 3864 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €