1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2016 / Feuilleton / Seite 4 (Beilage)

Unerhörte Lust

Zur Sexualität behinderter und kranker 1 Menschen

Erwin Riess

Zu den wichtigsten Prinzipien der internationalen Behindertenbewegung (Independent Living Movement oder Selbstbestimmt-Leben-Bewegung), zählt die Ablehnung und Bekämpfung der Medizinierung von behindertem Leben. Von der Norm abweichende Lebensformen werden bei diesem weitverbreiteten Ansatz als Krankheit eingestuft und entwürdigenden Therapien unterworfen, die die Grenze zur Gewalttätigkeit überschreiten. Nahezu jeder behinderte Mensch, der in den fünfziger bis achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufwuchs, kann Horrorgeschichten dieser Art erzählen.

Die Alliierten beendeten die massenhafte Ermordung behinderter Menschen. Fortan wurde das Lebensrecht behinderter Menschen nicht mehr bestritten. Wohl aber blieben die Lebensverhältnisse, unter denen beeinträchtigtes Leben ablief, in hohem Maß prekär. Aussonderung und Ausgrenzung in Gesellschaft und Politik, Bildungs- und Gesundheitsapparaten war die Regel. Tendenziell traten an die Stelle der aus...

Artikel-Länge: 5622 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €