Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.02.2016 / Feuilleton / Seite 6 (Beilage)

Alarm im Cockpit

Schweigekartell: Beim Thema Kabinenluft machen Airlines, Industrie und Behörden dicke Backen

Hinnerk Winck

Da bleibt einem glatt die Luft weg, ganz ohne Druckabfall: »Die Crew wird von Bord geholt und im Krankenwagen abtransportiert, die Passagiere erfahren davon nichts«, erzählt Tim van Beveren. Der Luftverkehrsexperte und Filmemacher brachte unlängst einen neuen Streifen an den Start: »Ungefiltert eingeatmet« dokumentiert, welche Gefahr die Kabinenluft von Flugzeugen für deren Insassen darstellen kann. Ein unsichtbares Risiko für Piloten, Crew und Passagiere. Und nicht nur für Vielflieger. Schon ein Atemzug zur falschen Zeit am falschen Ort kann dramatische Folgen für die Gesundheit haben.

Wo liegt das Problem? Bei vielen Jets wird die Luft für die Kabine an den Flugzeugturbinen abgezapft und komprimiert. So weit, so gut. Doch diese Zapfluft strömt ungefiltert herein und zirkuliert dann munter mit dem Kabinenmief. Filter beanspruchen Platz, haben Gewicht und verursachen Kosten. Also machen sie es ohne. Sie, dass sind die Flugzeughersteller und die Airline...

Artikel-Länge: 3923 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €