3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
13.03.2014 / 0 / Seite 16 (Beilage)

Fortschrittlicher Eroberer

Der Historiker Helmut Bock zeichnet Napoleon als widersprüchliche Figur einer Übergangszeit

Gerhard Feldbauer

Der jüngst verstorbene Historiker Helmut Bock (1928–2013), bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen zum Vormärz, zur Revolutionsgeschichte und zur Krieg-Frieden-Problematik, widmet sich in seinem kurz vor seinem Tod erschienen Werk »Napoleon und Preußen« einem brisanten Thema, an dem sichtbar wird, daß Geschichte immer widersprüchlich, oft in einem regelrechten Zickzackkurs, verläuft.

1806 befand sich Frankreich unter Napoleon Bonaparte auf dem Höhepunkt seiner Macht. Der Kaiser hatte die Armeen Österreichs, Preußens und Rußlands geschlagen und beherrschte West- und Mitteleuropa. Am 14./15. Oktober des Jahres trafen seine noch vom Geist der Revolution beseelten Truppen erneut auf die reaktionäre preußische Armee und brachten ihr in der Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt eine vernichtende Niederlage bei. Detailliert schildert der Autor, wie die Junkeroffiziere, »mit Herablassung auf die Kolonnen- und Tirailleurtaktik der Fran...

Artikel-Länge: 6943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!