Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
28.09.2011 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Unter Druck

Bei der im Frühjahr anstehenden Tarifrunde muß die IG Metall etwas rausholen. Doch die Ausgangsbedingungen könnten kompliziert werden

Daniel Behruzi

Daniel Behruzi schreibt seit Jahren für die junge Welt über Gewerkschaftsthemen. Im Rahmen seiner von der Rosa-Luxemburg-Stiftung geförderten Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena beschäftigt er sich mit der Situation der Betriebsräte in der Automobilindustrie


Das konfliktträchtigste Thema im Vorfeld des Mitte Oktober in Karlsruhe stattfindenden Gewerkschaftstags der IG Metall ist die eigene Struktur. Als Teil einer vom Zweiten Vorsitzenden Detlef Wetzel vorangetriebenen Organisationsreform wurden u.a. mehr als 100 Stellen in der Frankfurter Vorstandsverwaltung gestrichen. Dadurch sollen Mittel zur Erschließung neuer Mitgliederpotentiale frei werden. Während diese Veränderungen inzwischen weitgehend abgeschlossen sind, steht eine andere in der Gliederung in Karlsruhe zur Entscheidung an: die Verringerung der Mitgliederzahl des geschäftsführenden Vorstands von sieben auf fünf. Der Plan steht nicht nur bei linken Funktionären in der Kritik,...

Artikel-Länge: 7693 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €