Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.02.2011 / 0 / Seite 4 (Beilage)

Vorsicht: Fast alles läßt sich zurechtbiegen

Statistik-Tricks: Das Buch »Lügen mit Zahlen« deckt auf, wie wir systematisch hinters Licht geführt werden

Peter Wolter

Über Statistiken existieren viele Bonmots. Etwa dieses, dem früheren britischen Premier Benjamin Diskraeli zugeschrieben: »Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, infame Lügen und Statistiken.« Sein Nachfolger Winston Churchill wurde noch drastischer: »Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.«

Das Lügen mit Diagrammen, Grafiken und Zahlen gehört nicht erst seit Disraelis und Churchills Zeiten zum Alltagsgeschäft der Politik. Die Statistik ist ein ideales Instrument, um die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen: Helmut Schmidt hat es gemacht, Helmut Kohl sowieso, Angela Merkel und ihr famoser Wirtschaftsminister Rainer Brüderle tun erst recht. In den Vorstandsetagen der Industrie und den Pressestellen der Parteien und Ministerien sind ganze Stäbe von Beamten (»Spin-Doktoren«) tagtäglich damit beschäftigt, die Bevölkerung zu belügen.

Statistiken machen einen wissenschaftlichen Eindruck, erwecken Ve...



Artikel-Länge: 3174 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €