3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.10.2010 / 0 / Seite 11 (Beilage)

Reale Verhältnisse

»Das Massaker von San Martín« des argentinischen Journalisten Rodolfo Walsh ist der erste ­»Non-fiction-Roman«

Johannes Schulten

Mit »Kaltblütig« schrieb der US-Autor Truman Capote Literaturgeschichte. Die Geschichte um die Ermordung der Farmerfamilie Clutter in Nordkansas gilt als erste romanhafte Schilderung eines realen Ereignisses, gewissermaßen als erster »non-fiction-Roman«. Zu unrecht, denn als »Kaltblütig« 1964 in den USA erschien, lag mit »Das Massaker von San Martín« von dem argentinischen Journalisten Rodolfo Walsh bereits ein nicht fiktiver Roman in der zweiten Auflage vor. Anders als sein berühmter Kollege blieb Walsh jedoch international weitgehend unbekannt. Das ist zwar verständlich – der Roman erschien zuerst in einem kleinen Gewerkschaftsverlag. Gleichwohl ist es schade. Denn in seinen präzisen Beschreibungen, paßgenauen Metaphern und der kühlen, sachlichen Sprache steht Walsh Capote in nichts nach. In Sachen politischer Brisanz und gesellschaftlicher Wirkung trennen die Werke beider jedoch Welten. Währe...

Artikel-Länge: 6158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!