Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2010 / 0 / Seite 18 (Beilage)

Sprache der Angst

Kathrin Röggla inszeniert gekonnt den Alarmismus des 21. Jahrhunderts

Anna Dumange

In den Feuilletons wird sie schon als »Katastrophendichterin« gehandelt. Jetzt hat sie es wieder getan. Die Österreicherin Kathrin Röggla, eine der wohl gesellschaftskritischsten Autorinnen im Literaturbetrieb, hat ein Buch über die großen Krisen im 21. Jahrhundert geschrieben. Denn wir haben Angst. Angst vor Epidemien, Pandemien, Überschwemmungen, Erdbeben, Klimawandel, Entführungen, Schurkenstaaten, Feinstaub, BSE, Acrylamid, ADS, UV-Strahlen, Terroristen, Haßpredigern, Killerspielen, Parallelgesellschaften, der Achse des Bösen, Amok, Arbeitsplatzverlust, Snipern und dem Börsencrash. Die eigenen Kinder werden zu tickenden Zeitbomben. In ein paar Jahren wird es die Niederlande nicht mehr geben. Die Welt steht kurz vor dem atomaren Krieg: »es würden ja jeden tag mehr, die sich das leben nähmen, dazu seien es nicht nur einfache selbstmorde, es seien jeweils spektakuläre selbstmorde. also er habe sich über die martialischen todesarten gewu...

Artikel-Länge: 4677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €